Gute Aussichten …

… für die kommenden Schritte

Nach einer Zeit, in der wir uns, wie so viele, mit zahlreichen Fragestellungen und Hindernissen im Hinblick auf unsere Abläufe und Aufgaben auseinandersetzen mussten, blicken wir zum Ende dieses besonderen Schuljahres und einer insgesamt so außergewöhnlichen Phase, wieder zuversichtlich in die nähere und weitere Zukunft.

Zunächst dürfen auch in der Stadt Kassel künftig wieder alle (Berufs-) SchülerInnen am Unterricht in Präsenzform teilnehmen. Das stimmt uns, nach so vielen Monaten mit Ausnahmen und Einschränkungen, sehr hoffnungsvoll und freut uns; sowohl für die SchülerInnen und SeminaristInnen, wie auch für alle (Gast-) DozentInnen und MitarbeiterInnen gleichermaßen.

Die Kunstabschlüsse und das Natur-Projekt können unter den gegebenen Bedingungen in einer angemessenen Form durchgeführt werden. Die ersten Prüfungsteile der AbsolventInnen, die in diesem Jahr das Institut verlassen, lassen durchweg schöne Ergebnisse erwarten.

Zudem können wir nach den Sommerferien 2021 mit den Ausbildungen zur/m staatlich anerkannten SozialassistentIn und ErzieherIn wieder in gewohnter und bewährter Form starten. Auch hier kehrt also ein Stück weit wieder Normalität ein. Bei Interesse bewerben Sie sich gerne auf die verbliebenen freien Plätze.

Nicht zuletzt danken wir allen, die auf ihre Weise in dieser Zeit ihren Beitrag geleistet, nach den eigenen Möglichkeiten zum Gelingen einer gemeinschaftlichen Aufgabe beigetragen und diese freudige Entwicklung erst möglich gemacht haben.

Für das Kollegium des Rudolf Steiner Instituts

Johannes Wolter, Kassel im Juni 2021

Ansprechpartnerin:

ks_KS_LOKALES_20200923_09_12_18_001

Judit Simandi

Geschäftsführerin
Kontakt Sekretariat:
0561 930 88 30
oder via E-Mail an info@steiner-institut.eu