Uns ist es wichtig, dem „normalen“ Ausbildungsalltag immer wieder – und immer häufiger – SpielRäume abzuringen, in denen die SeminaristInnen, wie die DozentInnen, als auch Gäste von Außen, die Möglichkeit haben, unkonventionelle, neue, inspierierende Ideen zu entwickeln und auszuprobieren. Frei zu spielen.

SpielRäume physischer, ätherischer und astralischer Art.

Die Erfahrungen und Erkenntnisse dieses Spielens fließen in die Ausbildungen ein und verändern diese organisch. Solange, bis vielleicht keine gesonderten SpielRäume mehr geschaffen werden müssen, weil die Ausbildungen sich zu einem organischen „Spiel“ entwickelt haben.

Mittels dieser SpielRäume Impulse aus der Gesellschaft in das Institut zu holen und umgekehrt in die Gesellschaft einzubringen, ist uns ein wesesentliches Motiv.

Ansprechpartnerin:

ks_KS_LOKALES_20200923_09_12_18_001

Judit Simandi

Geschäftsführerin
Kontakt Sekretariat:
0561 930 88 30
oder via E-Mail an info@steiner-institut.eu