Inhalte der Ausbildung

Wie begegne ich Seelenpflege-bedürftigen Kindern und Erwachsenen? Wie kann ich sie fördern? Wie kann ich mich selbst zum Entwicklungsbegleiter für Menschen mit Hilfebedarf ausbilden? – Rudolf Steiners Buch „Der Heilpädagogische Kurs“ (GA317) zeigt methodische Ansätze zu einer professionellen Beziehungsgestaltung auf, die es individuell und im Team zu erarbeiten gilt. Es bearbeitet eine Fülle menschenkundlicher und medizinischer Themen sowie grundlegende Fragestellungen aus der Erkenntniswissenschaft Rudolf Steiners und seinem heilpädagogisch-diagnostischen Ansatz, die der Erforschung und Vertiefung zugänglich zu machen sind.
Die Verknüpfung von Ausbildung und Praxis geschieht durch die regelmäßige Pflege des Entwicklungsdialoges (Kinderbesprechung, sozialtherapeutisches Gespräch etc.).
Hinzu kommen Kurse in Medizin, Psychologie, Recht, Ethik, Psychiatrie, Organologie, Beratung und Kommunikation sowie Blöcke in Frühförderung, Inklusion (im Kindergarten), Ambulante Heilpädagogik, heilpädagogischer Praxis, Diagnoseverfahren u.a.
Das breite Angebot in den praktischen Künsten Plastizieren, Werken, Zeichnen, Malen, Musik, Eurythmie und Sprachgestaltung/Schauspiel bildet ein wesentliches Element der Ausbildung.
Sie bietet nach einer schriftlichen und mündlichen Prüfung und der Erstellung einer Facharbeit den Abschluss als staatliche anerkannte/r Heilpädagogin oder Heilpädagoge.

 

Rudolf Steiner Institut | Wilhelmshöher Allee 261 | 34131 Kassel

Telefon 0561 930 88 30 | Fax 0561 930 88 34

E-Mail: info@steiner-institut.eu

Ansprechpartner Heilpädagogik:

Gerhard Ruppert
Kontakt Sekretariat:
0561 930 88 30
oder via E-Mail an ruppert@steiner-institut.eu
Unser PDF mit allen Informationen zu unserer Heilpädagogik Ausbildung:
Hier herunterladen