Kategorie-Archive: Medienzentrale

ErzieherInnen – Ausbildungs-Offensive

Ausbildungswege zur Waldorf-PädagogIn

Ausbilden – betrachte ich dies Wort, so beinhaltet es doch, dass ich etwas in mir trage, was sich nach Außen zeigen will. Ich trage also ein Bild in mir – ein Bild meines Menschseins, welches sich entfalten möchte – ich will mir selber immer näher kommen. Nur dann kann ich die Ermöglicherin werden um Dir – Kind, einen Raum zu schaffen, in dem Du zu Dir selber findest. Das erscheint mir die wesentlichste Aufgabe auf dem immer aktiven Weg.” (Jule, 2018)

Innerhalb der nächsten Jahre werden sehr viele neue Stellen ausgeschrieben, viele KollegInnen werden in den wohlverdienten Ruhestand gehen, jedem Kind ist ein Platz versprochen und es werden starke Jahrgänge in die Einrichtungen strömen. Dringend sollte auch, nicht nur im Zuge der Inklusion, über einen erweiterten Betreuungsschlüssel nachgedacht werden, da die Kinder immer mehr Beziehungsverlässlichkeit benötigen. Der Ausbildungsweg zur WaldorfpädagogIn, zur ErzieherIn mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik kann sehr unterschiedlich verlaufen.

weiterlesen…

Die Kraft des Lebendigen / Vortrag

Ganz viele Menschen versuchen seit Jahrtausenden sich mit dem Thema: „was ist das Lebendige? “ zu beschäftigen und wenn man in die Mythologien schaut, dann gibt es ganz viele Beschreibungen, was das Lebendige ist. Sei es auf den Kanaren, wo von der Göttin Tara erzählt wird, oder in Peru, wo die Pacha Mama mit ihren sieben Quellen bedeutsam ist, oder die Demeter in Griechenland – in allen Mythologien sind diese Wesenheiten, die Gaia, die Frau Holda. Mit diesen Bildern wird versucht die Energien, diese Kräfte des Lebendigen zu verstehen . Seitdem ich 19 bin fasziniert mich die Frage, was Rudolf Steiner mit diesem Ätherischen meint und seitdem versuche ich, dem nachzugehen. Ich finde in diesen alten Mythologien dazu viele Antworten. Und gerade vor anderthalb Wochen (Oktober 2017) bin ich darauf gestoßen dass Bruno Latour, ein französischer Philosoph den Gaia Mythos als Gaia-Hypothese neu gedacht hat. Also ein aktueller Denker, der beschreibt, dass um die Erde herum ein Netz von lebendigen Energien sein muss, in der alle Informationen über die Welt schon enthalten sein sollen. Auch Pim van Lommel, ein Naturwissenschaftler beschreibt in seinem Buch „Endloses Bewusstsein“, das um unsere Erde herum eine Atmosphäre ist, in der andere Energien wirken als auf den anderen Planeten. weiterlesen…

Rudolf Steiner Institut | Wilhelmshöher Allee 261 | 34131 Kassel

Telefon 0561 930 88 30 | Fax 0561 930 88 34

E-Mail: info@steiner-institut.eu